SPD-geführte Landesregierung bezuschusst Vielzahl an Projekten in Mayen-Koblenz

Veröffentlicht am 28.01.2019 in Pressemitteilung

Der Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) begrüßt die Bezuschussungen des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Landkreis Mayen-Koblenz in Höhe von 201.900 Euro. Zusätzlich werden zinsfreie Darlehen für die Projektumsetzungen zur Verfügung gestellt.

„Das Land ermöglicht damit wasserwirtschaftliche Maßnahmen der unterschiedlichsten Art und stellt so sicher, dass eine weitreichende Palette an zukunftssichernden Projekten in die Wege geleitet wird“, so Ruland. So wird das Regenbauwerk/Pumpwerk Zulauf Spay saniert, der „Mühlheimer Bach“ in der Verbandsgemeinde Weißenthurm wird weiter renaturiert – ebenso wie der Kellbach in Niedermendig.

Für den Trillbach wird ein Gewässerentwicklungskonzept in den Bereichen der Stadt Mayen sowie der Ortsgemeinden Reudelsterz und Monreal mit dem Ziel, die Gewässerentwicklung zu fördern, die Durchgängigkeit zu verbessern und durch Aufweitung des Gewässerprofils Überflutungsflächen zur Kappung von Hochwasserspitzen zu schaffen, erstellt. „Mit solchen Gewässerentwicklungskonzepten wirken wir der zunehmenden Hochwassergefahr bei kleineren Flüssen entgegen. Es ist von großer Relevanz für die Anwohner – aber auch die gesamten Bürgerinnen und Bürger der Regionen –, dass jetzt gehandelt wird“, so Ruland weiter. „Es ist ein Ziel der Landesregierung, unsere natürlichen Ressourcen schonender zu nutzen und unsere Umwelt weniger zu belasten. Deswegen werden nun Maßnahmen an Wasserversorgunganlagen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Tiefbrunnen Wehr im Landkreis Ahrweiler, dem Hochbehälter Plaidt und dem Betriebsgebäude Mayen umgesetzt. Das sind wichtige Schritte zur künftigen Erhaltung unserer Umwelt!“, so Ruland abschließend.

 
 

Homepage Marc Ruland, MdL

FACEBOOK

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

18.08.2019, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr Kinder- und Sommerfest

19.08.2019, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Besichtigung Maria Himmelfahrt

20.08.2019, 11:15 Uhr - 12:15 Uhr Arbeitskreis FJIV

Alle Termine

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?