SPD beantragt zügige Sanierung der Mittelrheinhalle

Veröffentlicht am 31.08.2018 in Pressemitteilung

Erste Investitionen bereits für dieses Jahr gefordert

 

Die Mittelrheinhalle Andernach gilt als die „gute Stube“ der Stadt. Nicht zuletzt wegen derzeitiger Sanierungsmaßnahmen nach einem Rohrbruch fordert die SPD Andernach um ihren Fraktionsvorsitzenden Marc Ruland, MdL, die zügige Sanierung des Gebäudes. Konkret geht es um noch nicht verausgabte Mittel, die nach Vorstellungen der SPD noch in diesem Jahr für Sanierungsarbeiten an der Halle verwendet werden sollen. Dazu Marc Ruland: „Wir haben die Stadt in einem Antrag darum gebeten, den Punkt „Sanierung Mittelrheinhalle“ im nächsten Haupt- und Finanzausschuss auf die Tagesordnung zu setzen. Unsere Stadthalle ist in die Jahre gekommen, gerade wenn man sie mit sanierten oder neuen Stadthallen in der Region vergleicht. Wir wollen, dass unsere ‚gute Stube‘ moderner und attraktiver zum einen als Veranstaltungsort für unsere städtischen Messe- und Kulturveranstaltungen und zum anderen mit Blick auf den Rheinland-Pfalz-Tag 2020.“

In den vergangenen Jahren sei dem Stadtrat ein Modernisierungskonzept für die Halle vorgelegt worden, was es nun zügig umzusetzen gelte. Beispielsweise seien Klima-, Licht- und Tontechnik modernisierungsbedürftig, so Ruland weiter. Auch über die Anschaffung einer neuen Besuchertribüne bzw. eine neue Innengestaltung der Halle solle nach Auffassung der SPD nachgedacht werden.

Zur Finanzierung des Vorhabens schlagen die Sozialdemokraten vor, noch nicht verausgabte Mittel zur Sanierung des angrenzenden Parkhotels von etwa 1,2 Millionen Euro zu einem Teil auf die Mittelrheinhalle zu übertragen.

 
 

 

 

UNSER TEAM IN DEN STADTTEILEN

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stadtrat

27.03.2019, 10:15 Uhr - 12:15 Uhr Sitzung der Landtagsfraktion

29.03.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Sprechstunde mit Franz-Josef Wagner

Alle Termine


 

 

EIN NEUER SOZIALSTAAT

Europa ist die Antwort