Ruland: „Andernacher Pharma-Unternehmen LTS bietet innovative Ansätze“

Veröffentlicht am 31.07.2020 in Pressemitteilung

Abgeordneter Marc Ruland besuchte Andernacher Firma auf Sommerreise

 

Mitte Juli besuchte der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland gemeinsam mit Clemens Hoch, Staatssekretär, und dem Andernacher Oberbürgermeister Achim Hütten (alle SPD) die Firma LTS Lohmann Therapie-Systeme AG (LTS) in Andernach. Zu Beginn stand ein Austausch mit dem Vorstand der LTS an. Die Vorstandsmitglieder Dr. Tim Schlange, Ulrich Sielaff und Michael Hoffmann freuten sich über den Besuch und stellten ihre Firma vor. Anschießend empfing  Dr. Stefan Henke, als Verantwortlicher für die Entwicklung von innovativen Injektionssystemen bei der LTS, die Herren und führte sie durch die Laborbereiche. Anschließend erklärte er ihnen wie vor Ort an diesen neuen Injektionssystemen gearbeitet und geforscht wird.

Der Standort Andernach ist Teil des global agierenden LTS-Konzerns mit zwei weiteren  Standorten in den USA und China. LTS ist weltweit führender Partner der pharmazeutischen Industrie für transdermale therapeutische Systeme (TTS) und orale Wirkstofffilme (OTF). TTS sind Wirkstoffpflaster, die ihre Wirkstoffe direkt durch die Haut abgeben. OTF sind hauchdünne Polymerfilme, die im Mundraum angewendet werden und ihre Wirkung durch die Mundschleimhaut entfalten. Die LTS-Unternehmensgruppe hat über 1000 Mitarbeiter und 2019 rund 800 Millionen Systeme produziert. Dies geschieht auf über 60.000 Quadratmetern Produktionsfläche und unter anderem in mehr als 30 Kooperationsprojekten. „Wir wollen Gutes noch besser machen. Deshalb entwickeln wir unsere in der Therapie bewährten transdermalen Systeme kontinuierlich weiter und forschen an neuen innovativen Darreichungsformen wie Mikronadelpflastern und Smart Patches.  Mikronadepflaster durchdringen die äußersten Hautschichten und ermöglichen so die Abgabe von Wirkstoffen, die sonst transdermal nicht funktionieren (wie z. B. unter anderem Vakzine).“, erklärte Herr Dr. Henke. „Mit dieser Methode wäre es möglich mit einem geeigneten Wirkstoff eine Impfmethode zu entwickeln, die jeder zuhause selber durchführen kann. Dies wäre bisher einmalig in Europa.“

Marc Ruland, MdL, Clemens Hoch, StS, und Achim Hütten, OB, zeigten sich von den Entwicklungen und Forschungsansätzen begeistert. Ebenso tauschten sie sich mit den Verantwortlichen vor Ort über den Technologie - Standort Rheinland-Pfalz und künftige Herausforderungen der LTS aus. „Mit der LTS haben wir in Andernach einen starken ‚Global Player‘ der Pharmaindustrie. Als Stadt und auch als Entscheidungsträger in der Kommune ist es uns ein wichtiges Anliegen, dass wir mit der Wirtschaft in Kontakt stehen und kooperieren. Wir wünschen der LTS auch weiterhin viel Erfolg bei ihren Forschungen und Entwicklungen“, so Ruland abschließend.

 
 

Homepage Marc Ruland, MdL

Vorschaubild

FACEBOOK

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr SPD vor Ort

28.08.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde mit Ulla Wiesemann-Käfer

31.08.2020, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?