Marc Ruland gratuliert Gernot Mittler zur Auszeichnung mit dem Landesverdienstorden

Veröffentlicht am 18.01.2022 in Pressemitteilung

„In 62 Jahren Mitgliedschaft hat das „SPD-Urgestein“ Großes für die Menschen unserer Heimat geleistet!“

Im Namen der SPD Mayen-Koblenz gratuliert der Kreisvorsitzende Marc Ruland Gernot Mittler zur Auszeichnung mit dem Landesverdienstorden. „Die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz wird nur Menschen zuteil, die sich um unsere Werte und unsere Mitmenschen verdient gemacht haben. Gernot Mittler ist einer von ihnen. Außerordentliche Verdienste für die Allgemeinheit gebühren einer besonderen Auszeichnung! In 62 Jahren Mitgliedschaft hat Gernot Mittler als „SPD-Urgestein“ Großes für die Menschen seiner Heimat und seines Heimatlandes geleistet“, sagt der SPD-Generalsekretär. Er hatte angeregt, Mittler dieses Zeichen der Anerkennung zu verleihen. Die Anzahl der Träger des Landesordens ist auf 800 begrenzt, um Wert und Ansehen des Ordens zu unterstreichen.

Mittler ist seit 1960 Mitglied der SPD. Er war insgesamt zehn Jahre Mitglied im rheinland-pfälzischen Landtag und 13 Jahre Minister der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz. Entscheidend für die Verleihung des Landesverdienstordens war aber sein ehrenamtliches Engagement: Mittler war von 2005 bis 2014 ehrenamtlicher Präsident von Special Olympics Deutschland. Unter seiner Federführung entwickelte der international angesehene Verband ein ganzheitliches Angebot unter dem Leitgedanken der Inklusion. Seit der Gründung im Jahr 2004 war er bis 2021 Vorsitzender des Vereins der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach, der inzwischen mehr als 1800 Mitglieder zählt.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

FACEBOOK

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?