Historischer Garten: SPD Andernach erkundet Baufortschritt    

Veröffentlicht am 16.11.2018 in Pressemitteilung

Arbeiten auf ehemaligem Weissheimergelände kommen gut voran

 

Der historische Garten auf dem ehemaligen Weissheimergelände in der Andernacher Innenstadt wächst und gedeiht. Davon konnten sich die Mitglieder des Andernacher Stadtverbandes bei einer Vor-Ort-Besichtigung persönlich überzeugen. Wie Dirk Schmitz von der Jüngling Gala-Bau GmbH den Andernacher Sozialdemokraten bescheinigte, gehen die Bauarbeiten auf dem rund 3000 Quadratmeter umfassenden Baugelände durch die milden Temperaturen gut voran. Ulla Wiesemann-Käfer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, bringt die Gedanken der SPD-Mitglieder auf den Punkt: „Wir sind begeistert über die bisher im historischen Garten ausgeführten Arbeiten. Bereits jetzt wird deutlich, was für eine Wohlfühloase an diesem Ort für die Andernacherinnen und Andernacher, sowie für die Besucher unserer Stadt entstehen wird.“

Der Entwurf des historischen Gartens stammt von Susanne Diewald, die als Technikerin im Garten- und Landschaftsbau Burgbrohl tätig ist. Mit der Neugestaltung des historischen Gartens soll vor allem das Andernacher Kulturerbe erhalten werden, denn bei Ausgrabungen hatten Archäologen eine römische Castellmauer, sowie Sarkophagteile und Brunnen entdeckt. Diese sollen bis zur Eröffnung des Gartens Mitte nächsten Jahres durch Getreidebeete, Obstspaliere oder auch Lavendelpflanzen öffentlich begehbar gemacht werden.  Das geplante Forum aus Treppenstufen ist bereits angelegt und wird später als kleiner Versammlungsort dienen.

Insgesamt werden etwa 1,33 Millionen Euro in das Projekt des historischen Gartens Andernach gesteckt. Diese Kosten trägt die Stadt allerdings nicht allein, wie Fraktionsvorsitzender Marc Ruland, MdL, verdeutlicht. „Ein solches Projekt, das zur Wohlfühloase für die Andernacher Bürgerinnen und Bürger werden wird, ist nur durch die großzügige Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz möglich, die sich mit 900.000 Euro an den Kosten beteiligt. Wir sind dankbar und stolz, dieses Projekt bei uns realisieren zu können.“ Mit Blick auf den Rheinland-Pfalz-Tag 2020 kann Andernach seinen Besucherinnen und Besuchern mit dem historischen Garten ein echtes Juwel bieten, stellt Planungssprecher Dr. Jens Groh abschließend erfreut fest.

 
 

 

 

UNSER TEAM IN DEN STADTTEILEN

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stadtrat

27.03.2019, 10:15 Uhr - 12:15 Uhr Sitzung der Landtagsfraktion

29.03.2019, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Sprechstunde mit Franz-Josef Wagner

Alle Termine


 

 

EIN NEUER SOZIALSTAAT

Europa ist die Antwort