Abgeordneter Ruland (SPD): „Bahnlärm-Initiativen durch Hauptamtler unterstützen“

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Pressemitteilung

Zusammenschluss der Bahnlärm-Initiativen begrüßt – Mittelrheintal im Kampf gegen Bahnlärm personell unterstützen

 

Der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) begrüßt die künftige Zusammenarbeit der Bahnlärm-Initiativen im gesamten Mittelrheintal deutlich: „Es ist absolut sinnvoll, dass wir uns stärker vernetzen und einen „Beirat“ gegen Bahnlärm am unteren Mittelrheintal gründen.“

Nur so könne den aktuellen Tendenzen des Bundesverkehrsministeriums hin zu noch mehr Bahnlärmbelastung Einhalt geboten werden, wie Ruland weiter ausführt.

„Ohne das Ehrenamt und solche großartige Bürgerinitiativen im gemeinsamen Kampf gegen Bahnlärm wie das Bündnis unter Leitung von Rolf Papen wäre unser schönes Mittelrheintal bereits dem Donnern und Krachen der Züge erlegen. Hier wird großartige Arbeit im Interesse der Menschen vor Ort geleistet. Deswegen fordere ich nun ausdrücklich, dass dieses Ehrenamt personell konsequent unterstützt wird! Ich setze mich daher für eine hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle für die Bahnlärm-Initiativen ein. Diese könnte zum Beispiel bei der Geschäftsstelle von „Starke Kommunen Starkes Land“ in Bad Breisig angedockt werden. Ich möchte die (Ober)Bürgermeister in dieser Initiative bitte, meine Idee aufzugreifen. Es geht um die Zukunft unserer Heimat“, so Ruland abschließend.

 
 

Homepage Marc Ruland, MdL

FACEBOOK

Unsere Termine

Alle Termine öffnen.

20.08.2019, 11:15 Uhr - 12:15 Uhr Arbeitskreis FJIV

21.08.2019, 10:15 Uhr - 12:15 Uhr Fraktionssitzung Landtagsfraktion

21.08.2019, 14:00 Uhr - 23.08.2019, 18:00 Uhr Plenum

Alle Termine

EINE IDEE FÜR ANDERNACH?